Versteckte Orte für Sie entdeckt

Hideaways für einen unvergesslichen Urlaub

Versteckte Orte für Sie entdeckt

Petrella Guidi Historical Hideaway

Vom Petrella Guidi Historical Hideaway aus ein noch fast unbekanntes Italien entdecken

Das Petrella Guidi Historical Hideaway liegt in der touristisch kaum erschlossenen Region Valmarecchia. Dort treffen drei sehr unterschiedliche Regionen Italiens aufeinander, was zu einer einzigartigen kulturellen und landschaftlichen Verschmelzung führt. Die Leichtigkeit und das Dolce Vita der nur 50 Kilometer entfernten Adriatischen Küste mischen sich hier mit dem kulturellen Erbe der Toskana und der kargen Ursprünglichkeit der eher rauen Marken. Dieser Einzigartigkeit sind sich die Bewohner der kleinen malerischen Dörfer durchaus bewusst und so werden Traditionen und Bräuche nicht nur gepflegt, sondern auch heute noch gelebt. Auch traditionelles Handwerk wird vielfach in der Region praktiziert und kann vor Ort bestaunt werden, wie beispielsweise der Stempel-Textildruck. Viele kleine Dörfer laden Besucher mit ihrem mittelalterlichen Charme ein, in längst vergangene Zeiten einzutauchen. So etwa das malerische San Leo, das mit seiner imposanten Burg majestätisch auf dem Monte Feltro thront und sich ganz in der Nähe von Petrella Guidi befindet. Ein lohnenswertes Ausflugsziel ist auch das nahegelegene Pennabili, das zur Wahlheimat des Dichters und Drehbuchautors Tonino Guerra wurde. In seinem privaten Museum „Il mondo di Tonino Guerra“ können Kulturinteressierte das Erbe des Weggefährten von Federico Fellini bestaunen.

Rückzugsorte in einer grünen Oase – der Garten des Petrella Guidi Historical Hideaway

Umgeben ist das Petrella Guidi Historical Hideaway von einem verwunschenen Garten, den die Hausherren zu einer blühenden Oase gemacht haben. Mehr als 8000 verschiedene Pflanzenarten sind dort zu finden, darunter allein 62 Hortensienarten, die in verschiedensten Farben blühen. Ein Rosengarten mit mehr als 35 verschiedenen Sorten, darunter auch die seltene „Rose von Petrella“, lädt zum Verweilen ein. Auch Gemüse wird rund um das Anwesen angebaut. Gärtner Luigi sorgt dafür, dass nur frische Tomaten, Zucchini und Kräuter im Topf landen. Schmale Pfade führen durch die weitläufige Gartenanlage und zu lauschigen Sitzgelegenheiten, vorbei an steinernen Brunnen und duftenden Glyzinien zu versteckten Essplätzen, wo laue Sommerabende bei einem guten Wein ausklingen.

Copyright © 2012 Traveller Agentur für individuelle Reisen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.