Schöne Aussichten auf Safaris und Elefantenrücken

Ideen für erlebnisreiche Touren

Schöne Aussichten auf Safaris und Elefantenrücken



TAG 1

 
Nach Ankunft werden Sie von einem Federal Air Beauftragten abgeholt und zur Federal Air Lounge gefahren. Ab hier fliegen Sie dann per Kleinflugzeug nach Madikwe Hills.
 

TAG 1 – TAG 5

 
Sie verbringen 4 Nächte im Madikwe Hills Private Game Reserve. Dieses große Reservat bietet eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen an. Im Osten bilden der Marico River und im Süden die Dwarsberg Mountains die Grenze. Das Gelände besteht aus weiten Gras- und Buschebenen, unterbrochen von einzelnen Inselbergen.
 
Heute leben mehr als 12.000 Tiere im Madikwe Wildreservat. Sämtliche Großwildarten sind vertreten, einschließlich Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Büffel, Giraffen, Zebras und einer Vielzahl an Antilopen. Außerdem konnten über 350 Vogelarten registriert werden.
 
Die komfortablen Suiten wurden geschickt in die felsige Landschaft eingefügt und haben eine Glasfront. Jede der 10 Suiten ist geschmackvoll eingerichtet und sorgt für Entspannung und Komfort.
 
Eingeschlossen: alle Mahlzeiten, lokale Getränke und Pirschfahrten.
 
 


TAG 5

 
Ein deutschprechender Beauftragter der Firma Jumbo Tours wird Sie heute bei Madikwe abholen und zusammen mit Ihnen nach Marataba fahren. Der Transport findet in einem 7-Sitzer-Bus statt.
 

TAG 5 – TAG 9

 
Hier sind ebenfalls 4 Nächte im schönen Marataba eingeplant. Obwohl die Tierwelt hier nicht ganz an ein Madikwe herankommt, ist die Landschaft so schön, dass man es nicht verpassen darf!
 
Marataba (Mitglied der Relais & Château-Gruppe) liegt auf einem 23.000 ha großen privaten, Malaria freien Gebiet umgeben von den majestätischen Waterberg-Bergen, im Herzen des Limpopo Marakele National Parks. Der Park ist Heimat der ca. 800 Paare Kapgeier (Cape Vultures). Eine Vielzahl an verschiedenen Antilopenarten und viele weitere kleine und große Tiere können hier gesichtet werden.
 
Kontrastreiche Bergzüge, grasbewachsene Hügel und tiefe Täler prägen das Landschaftsbild der Waterberg-Region, mit ihren riesigen Gelbholzbäumen und Zedern sowie Zykaden und Baumfarne, allesamt über fünf Meter hoch.
 
Die 15 exotischen Zelte/Suiten bestehen aus Stein und Zeltstoff und sind mit allem Komfort eingerichtet. Sie verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und Bad, Außendusche, Ankleideraum, Deckenventilator und privates Deck mit herrlicher Aussicht.
 
Eingeschlossen: alle Mahlzeiten und Pirschfahrten.
 


 

TAG 9

 
Ein deutschprechender Driver Guide holt Sie gegen 10:00 Uhr bei Marataba ab und zusammen fahren Sie nach Tzaneen. Der Guide steht Ihnen den ganzen Tag zur Verfügung.
 
Eintrittsgelder, Mahlzeiten und weitere Extras sind vorerst nicht eingeschlossen.
 

TAG 9 – TAG 11

 
Das Coach House liegt in einer herrlichen Berglandschaft bei Agatha, südlich von Tzaneen, geprägt durch Teeplantagen, dichte Wälder und Zitrus-Farmen, die weit über die Farmländer der Letsitele-Berge einen wunderbaren Ausblick verschaffen.
 
Vor fast 100 Jahren stand in der Nähe des heutigen Hotels eine Kutschenstation der Zeederberg Coach Company. Das Hotel spiegelt heute diese Romantik der vergangenen Zeit wieder und bietet seinen Gästen freundlichen Service und eine ausgezeichnete Küche. Das Frühstück (mit eingeschlossen) wird, wenn das Wetter es erlaubt, auf der Veranda serviert.
 
Umgeben von einem wunderschönen, tropisch angelegten Garten mit artenreicher Vogelwelt, bietet das Gästehaus 45 elegante und geräumige Zimmer, jedes mit einer eigenen Veranda.
 
 
Eingeschlossen: Frühstück.
 


 

TAG 10

 
Ein deutschprechender Driver Guide steht Ihnen auch heute ganztägig zur Verfügung. Entdecken Sie Tzaneen mit den Teeplantagen und dem Big Tree, wie auch die weitere Umgebung.
 
Eintrittsgelder, Mahlzeiten und alle weiteren Extras sind vorerst nicht eingeschlossen.
 

TAG 11

 
Ein deutschprechender Driver Guide fährt Sie heute nach Camp Jabulani.
 

TAG 11 – TAG 13

 
Das Camp Jabulani, welches zu Relais & Château gehört, liegt im Kapama Private Game Reserve, in der Limpopo-Provinz im Norden Südafrikas, ungefähr 40 km vom Kruger National Park entfernt. Das etwa 13.000 Hektar große Gebiet wurde Ende 1993 zum privaten Naturschutzgebiet erklärt.
 
Camp Jabulani bietet ein afrikanisches Erlebnis, nicht zuletzt wegen seiner 13 geretteten Elefanten. Diese Elefanten sind relativ junge Tiere und kommen aus Simbabwe, wo sie nicht mehr sicher waren. Das Camp bietet die einzigartige Möglichkeit, das Buschfeld aus einer anderen Perspektive kennenzulernen – auf dem Rücken von Afrikas sanften Riesen.
Im Kapama-Wildreservat finden Sie auch das berühmte „Hoedspruit Research and Breeding Centre for Endangered Species“, wo Ihnen die einmalige Gelegenheit geboten wird, verschiedene vom Aussterben bedrohte Tierarten aus der Nähe zu betrachten.
 
Eingeschlossen: Alle Mahlzeiten, Pirschfahrten und Elefantenreiten.
 


 

TAG 13

 
Ein deutschprechender Driver Guide fährt Sie heute nach Mala Mala.
 

TAG 13 – TAG 16

 
Die letzten 3 Nächte verbringen Sie im berühmten Mala Mala Game Reserve. Hier werden Sie mit das beste Tiererlebnis in ganz Südafrika erleben. Das 13,300 ha große Gebiet liegt am Sand River im Sabi Sands Game Reserve und grenzt an den weltberühmten Kruger National Park.
 
Das Main Camp liegt am weitesten nördlich von allen drei Mala Mala-Camps, am Ufer des Sand River. Seine ockerfarbigen Gebäude befinden sich unter schattigen Bäumen und sind gesäumt von gepflegten Rasenflächen.
 
Eingeschlossen: Alle Mahlzeiten, Pirschfahrten.
 


 

TAG 16

 
Per Kleinflugzeug fliegen Sie heute zurück zum Flughafen Johannesburg.


Copyright © 2012 Traveller Agentur für individuelle Reisen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.