Eine Reise in den Norden Südafrikas

Ideen für erlebnisreiche Touren

Eine Reise in den Norden Südafrikas

TAG 1


Bei Ankunft am Cape Town International Airport steht Ihr Mietwagen zur Abholung bereit (Car Group K Super Cover).

TAG 1 – TAG 2


1 Nacht in der Ndedema Lodge

Dieses stilvolle viktorianische Haus befindet sich in der historischen Stadt Clanwilliam und verdankt seinen Namen der Khoisan Sprache. „Ndedema” ist die erhabenste Antilope in der Tierwelt der Khoisan.

Entdecken Sie die vielen historischen Gebäude oder erleben Sie die Schönheit der Cederberge mit verschiedenen Wanderungen und Orten mit Felsmalereien. Die Möglichkeiten zum Fischen, Wassersport, Vogelbeobachten und Erleben einer Wunderwelt wilder Frühlingsblumen sind gegeben. Schwimmen, Tennis, Reiten, Bowling und andere Freizeitaktivitäten sind in der Nähe zu erreichen.

Im Preis eingeschlossen: 1 Nacht Ndedema Lodge inklusive Frühstück.




TAG 2 – TAG 4


2 Nächte bei Naries Namaqua Retreat

Naries Namaqua Retreat ist ein echter Genuss für jeden, der nach Springbok reist!

Naries bedeutet „ein Platz, wo Riet wächst“ und befindet sich im Herzen Namaqualands im Nordkap. Die Geschichte von Naries ist genauso bunt wie die Farm selbst. Früher war die Gegend als „Ezelfontein“ bekannt und deren Geschichte geht bis ins Jahr 1849 zurück. Mit dem Motto „südafrikanisches Farmhaus“ bietet das alte kap-holländische Manor House Bequemlichkeit und Harmonie.

Springbok liegt in einer tiefen Ebene zwischen zerklüfteten Bergen und ist das kommerzielle und kulturelle Zentrum Namaqualands. Es befindet sich ebenfalls nahe des berühmten Namaqualand Wildblumen-Reservat und des abgelegenen Richtersveld National Parks.

Im Preis eingeschlossen: 2 Nächte Naries Namaqua Retreat inklusive Abendessen, Übernachtung & Frühstück.


 


TAG 4 – TAG 5


1 Nacht im Augrabies Falls National Park

Der Augrabies Falls National Park umfasst ein 28 000 Hektar großes Gebiet zur nördlichen und südlichen Seite des Orange Rivers. Selten hat man eine solch atemberaubende Sicht oder ein solch ohrenbetäubendes Geräusch, wie das Wasser, das die 56 Meter des Augrabies-Wasserfalls hinunterstürzt, wenn der Orange-Fluss Hochwasser führt.

Die Vegetation passt zum trockenen Wüstenklima. Zum Beispiel wächst der „Kokerboom“ oder Köcherbaum hier. Dies ist eine Sukkulente, die riesige Wassermengen in ihrem Stamm speichern und dadurch lange Dürreperioden überleben kann.

Der Park bietet vielen Arten Schutz, von der kleinsten Fettpflanze, Vögeln und Reptilien zum Springbock, Spießbock und dem vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashorn.

Im Preis eingeschlossen: 1 Nacht Augrabies Falls National Park, nur Übernachtung.




TAG 5 – TAG 7


2 Nächte im Kgalagadi Transfrontier Park

Der Kalahari Gemsbok Park wurde im Jahr 1931 zum Nationalpark erklärt, vor allem, um ziehendes Wild, besonders den Spießbock zu schützen. Während den späten 1990er Jahren wurde der Park mit dem benachbarten Gemsbok National Park in Botswana zu The Kgalagadi Transfrontier Park zusammengeschlossen, der nun ein Gebiet von 3,6 Millionen Hektar umfasst.

Es ist eines von nur wenigen Naturschutzgebieten dieser Größe weltweit.

Die Kalahari ist eine trockene Region mit einem Jahresdurchschnittsniederschlag von 200 mm. Die Hauptregenzeit dauert von Januar bis April. Besucher sollten extreme Hitze tagsüber und extreme Kälte während der Winternächte erwarten.

Rote Sanddünen, karge Vegetation und die trockenen Flussbette des Nossob und Auob sind besonders bekannt für gute Raubtier-Sichtungen und die Saisonwanderungen von großen Pflanzenfressern wie Streifengnu, Springbock, Elenantilope und Kuhantilope.

Das Nossob-Flussbett wird als einer der besten Plätze in Südafrika eingestuft, wo man Raubvögel besonders gut während der Sommermonate, wenn große Zahlen an Zugadlern, -milanen und -falken durch den Park ziehen, beobachten kann.

Twee Rivieren ist das größte Restcamp des Parks und befindet sich am Ufer des trockenen Nossob-Flussbettes.

Mata Mata befindet sich am Ufer des Auob-Flusses und ist von dornigem Kalahari-Dünen-Buschveld umgeben.

Im Preis eingeschlossen: 1 Nacht Twee Rivieren Restcamp & 1 Nacht Mata Mata Restcamp nur Übernachtung.




TAG 7 – TAG 9


2 Nächte in der Xaus Lodge

Der Name Xaus leitet sich von der „Herzform“ der Pfanne ab, die darunter liegt, und symbolisiert den Geist der Versöhnung. Die Lodge befindet sich in einer privaten Konzession auf dem Stammesgebiet, das dem Volk der Mier- und Khomanisan zurückgegeben wurde, und überblickt Klein Skrij Pan.

Pirschfahrten geben die Möglichkeit, Tiere und Vogelleben in Fülle zu erspähen. Begleiten Sie die Bushmänner, legendäre Jäger und Sammler, und erfahren Sie ihre Überlebenstricks während ihrer Reisen durch die Wüste.

Im Preis eingeschlossen: 2 Nächte Xaus Lodge inklusive aller Mahlzeiten und 2 Pirschfahrten pro Tag.




TAG 9 – TAG 10


1 Nacht bei Le Must Superior Residence

Le Must Residence, am Ufer des fruchtbaren Orange-Flusses gelegen, ähnelt den großen italienischen Villen des Seengebietes in Italien, mit Antiquitäten, Erbstücken und anderen Schätzen, die von der ganzen Welt zusammengetragen wurden.

Begrenzt vom Orange-Fluss und der Kalahari, ist Upington die Hauptstadt der Northern Region. Upingtons Wirtschaft setzt auf Landwirtschaft, Tourismus und die Service-Industrie.

Bewässerte Felder und Weinberge erstrecken sich 300 km weit entlang des Orange-Flusses. Hier findet man Sultaninen und Rosinen, Exporttrauben, beste Weine und Baumwolle, die sich auf dem Weltmarkt behaupten.

Besucher sind bei der Cotton Ginnery, bei SA Dried Fruit Co-operative, wo täglich Tonnen Rosinen und Sultaninen verpackt werden, und bei Orange River Wine Cellars Co-operative – der zweitgrößten in der Welt – zu Kellertouren und Weinproben willkommen.

Im Preis eingeschlossen: 1 Nacht Le Must Superior River Residence inklusive Frühstück.



TAG 10 – TAG 12


2 Nächte im Tswalu Kalahari Reserve

Tswalu ist ein 100 000 Hektar großes Reservat, das einen riesigen Wildbestand aufweist. Einige Vertreter sind das seltene Wüstenspitzmaulnashorn, die Rappen- und Pferdeantilope, der Kaffernbüffel und Gepard. Das Gebiet wurde früher ohne Rücksicht auf die Umwelt bewirtschaftet und dadurch wurde das eigentliche Wesen des authentischen Afrikas, das hier einmal war, fast völlig zerstört.

Dank der Zerstörung von Stauseen, des Abreißens von Häusern und Zäunen und der Rückführung von einheimischem Wild wie Gepard und Löwe ist die Gegend nun auf dem besten Wege, das wahre Afrika, das die Natur hier vorgesehen hatte, widerzuspiegeln.

Tswalu bietet Pirschfahrten (im Preis eingeschlossen) in seitlich offenen, überdachten Safari-Fahrzeugen an. Alle Pirschfahrten werden von erfahrenen Rangers, die einen faszinierenden Einblick in das ursprüngliche Wildleben der Region geben, geführt. Wahlweise (nicht im Preis eingeschlossene) Buschwanderungen erlauben den Gästen, der Natur noch näher zu kommen, und werden von erfahrenen Naturführern, die ein breites Wissen über die lokale Vegetation, Buschmedizin und Geschichte des San-Volkes besitzen, angeboten.

Weitere Aktivitäten schließen ein: Reiten, Bogenschießen, Sternbeobachtung, Sundowner, Erdmännchen beobachten, Heißluftballonfahrten – Buchung erforderlich (nicht im Preis eingeschlossen).

Im Preis eingeschlossen: 2 Nächte Tswalu Kalahari Reserve inklusive aller Mahlzeiten & 2 Pirschfahrten pro Tag.




TAG 12 – TAG 13


1 Nacht in der Feathers Guest Lodge

Die Unterkunft liegt in Schweizer-Reneke in der North West Provinz und ist nicht weit von verschiedenen Freizeitaktivitäten, z.B. Fischen beim Bloemhofdam und Pirschfahrten, entfernt.

Ein wunderschöner Garten mit sanft plätschernden Brunnen umgibt die Lodge. Die Gäste haben Zugang zum beheizten Swimmingpool und einem hübschen Patio – ein schöner Platz für ein leichtes Mittagessen.

Im Preis eingeschlossen: 1 Nacht Feathers Guest Lodge inklusive Frühstück.


Copyright © 2012 Traveller Agentur für individuelle Reisen GmbH. Alle Rechte vorbehalten.